Vorbereitungskurs zum Hundeführerschein 2015

Der BHV-Hundeführerschein (Berufsverband der Hundeerzieher/innen und Verhaltensberater /innen e.V.) wurde entwickelt, um dem Halter die Möglichkeit zur Dokumentation zu geben, dass er seinen Hund im Alltag sicher unter Kontrolle hat und weder andere Menschen noch Hunde gefährdet.
In der Führerscheinprüfung müssen die Hundehalter dies in typischen Alltagssituationen unter Beweis stellen und außerdem Fragen über gesetzliche Regelungen, Lernverhalten und Kommunikation von Hunden, Verhalten des Besitzers in der Öffentlichkeit sowie Gesundheit und Aufzucht von Hunden beantworten.

 

Zeitraum:

12.05. – 21.07.2015 jeweils Dienstag von 18.30 bis 19.30 Uhr (= 10 Stunden)

(am 23.06.2015 findet kein Unterricht statt)

Abschlussprüfung:

Samstag, 25.07.2015

Investition:  

Kursgebühr € 120,00

Gebühren des BHV:

Prüfungsgebühr:   € 15,00

Prüfungskosten Stufe I:   € 75,00

Prüfungskosten Stufe II:   € 85,00

Voraussetzungen:

Die Hunde sollten bei der Prüfung 12 Monate alt sein

Kursinhalte:          

  • Gehen an lockerer Leine
  • Sitz, Platz, Steh
  • Bleib-Übung
  • Korrekturwort
  • Handling-Übungen

Alle Übungen unter wechselnder Ablenkung!

Der Kurs findet nicht auf dem Hundeplatz, sondern in wechselnder Umgebung statt.

Mindestteilnehmerzahl sind 4 Mensch-Hund-Teams

 

Prüfung:      

Der Kurs schließt mit einer Prüfung ab, zu der ein externer Prüfer des BHV kommt.

Die Prüfung kann in zwei Schwierigkeitsstufen abgelegt werden:

Stufe I: findet bis auf den Rückruf in ablenkungsarmer Umgebung ausschließlich an der Leine statt

Stufe II: beinhaltet zusätzlich Anteile, bei denen der Hund frei läuft

 

Prüfungsinhalte:   

  • Theoretische Prüfung in schriftlicher Form
  • Praktische Prüfung in drei unterschiedlichen Umgebungen:
    • In einer ablenkungsarmen Umgebung
    • In einer öffentlichen Grünanlage
    • Im innerstädtischen Bereich

 

Anmeldeschluss:     verbindlich bis zum 05.05.2015